Der zweite Band ist da! Jetzt bestellen und helfen!

»Auch die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt.«

Im zweiten Band der Benefiz-Anthologie »texttourismus« wird dieses chinesische Sprichwort von 40 Autoren - sowohl altbekannten als auch neu entdeckten - auf ganz unterschiedliche, aber stets unterhaltsame Art und Weise aufgegriffen:
Cover texttourismus2 - erste schritte
Roger Willemsen erinnert sich an seinen ersten Kuss, Frank Goosen berichtet von seinem ersten Auto, Juli-Sängerin Eva Briegel von ihrer Bühnen-Premiere als Siebenjährige und Markus Kavka erzählt gleich von mehreren ersten Malen.

Der Leser darf eine Familie auf ihrer ersten Reise in den Westen und einen Studenten an seinem ersten Tag in den Gemäuern des altehrwürdigen Christ Church College in Oxford begleiten, fährt mit einer Nonne auf dem Beifahrersitz in Richtung Las Vegas, erklimmt einen Berg in der Steiermark und macht eine kuriose Begegnung in Tokio. Auf dieser Lesereise gewinnt man nicht nur erstaunliche Einblicke und Eindrücke, sondern auch einige Erkenntnisse – so resümiert Selim Özdogan schließlich in seinem Beitrag: »Ich glaube, Aristoteles hatte recht, als er sagte: Der Anfang ist die Hälfte des Ganzen. Oder wie die Perser sagen: Alles ist schwer, bevor es einfach wird.«

Damit es für einige Menschen ein wenig einfacher wird, kommt der Erlös der Benefiz-Anthologie »texttourismus2« der Hilfsorganisation CARE zugute, die weltweit Hände reicht und hilft, erste Schritte zu gehen.

Mit Beiträgen von: Roger Willemsen, Frank Goosen, Alexa Hennig von Lange, Markus Kavka, Jörg Thadeusz, Axel Hacke, Selim Özdogan, Eva Briegel, Franz Dinda, Jess Jochimsen, Judith Liere, Max Scharnigg, Tino Hanekamp, Mischa-Sarim Vérollet, Elisabeth Rank, Martin »Gotti« Gottschild, Sven van Thom, Benjamin Quabeck, Oliver Uschmann, Dana Bönisch, Francesco Wilking u.a.

texttourismus2 - erste schritte. Erschienen bei Books on Demand, Norderstedt, 248 Seiten.

Heute schon versandkostenfrei bestellen für 14,90€ (zum selbstlesen und verschenken)




Jetzt bei facebook texttourismus anfreunden und ein druckfrisches Exemplar gewinnen!

And the winner is....

Gestern haben wir die magische Grenze von 100 überschritten.

Aus einhundert fein säuberlich handbeschriebenen und akkurat gefaltenen Namen hat der Glücksengel einen Glücklichen gezogen oder besser: eine Glückliche. Es ist

--- FANFAREN ---

Ronja Räubertochter

Folge uns auf facebook

Folge uns auf facebook und gewinne ein druckfrisches Exemplar von texttourismus2 - erste schritte.

texttourismus 2 – "Erste Schritte". Eine Benefiz–Anthologie für CARE.

tt2_eva2tt2_franktt2_alexatt2-roger-willemsen-2
+++ AUTOREN AKTUELL +++ Alexa Hennig von Lange, Selim Özdogan, Markus Kavka, Oliver Uschmann und Regisseur Benjamin Quabeck sind auch bei "texttourismus 2" wieder dabei +++ Ebenfalls an Bord: Eva Briegel, Frontfrau der Band Juli, Thomas Dörschel (Virginia Jetzt!) , Francesco Wilking (Tele) und Wolfgang Müller+++ Kabarettist Jess Jochimsen bestätigt sein Mitwirken +++ Vier der vielversprechendsten Jungautoren Deutschlands werden für unsere Benefiz-Anthologie schreiben: Dana Bönisch ("Rocktage", Kiepenheuer & Witsch), Judith Liere ("Hit-Single", Rowohlt), Elisabeth Rank ("Und im Zweifel für dich selbst", Suhrkamp) und Mischa-Sarim Vérollet ("Das Leben ist keine Waldorfschule", Carlsen) +++ Auch die Musiker Björn Sonnenberg (Locas In Love) und Sven van Thom werden für den zweiten texttourismus-Band eine Geschichte erzählen +++ ebenso der großartige Frank Goosen +++ von ersten Schritten wird auch Jörg Thadeusz Interessantes zu berichten wissen - wir freuen uns sehr! +++ Außerordentlich groß ist auch unsere Freude darüber, dass Roger Willemsen in texttourismus 2 von seinem ersten Kuss berichten wird +++ Axel Hacke wird hingegen eine Geschichte vom Loslassen erzählen, Tino Hanekamp seine ereignisreiche Biografie offenlegen und Franz Dinda unsere Benefiz-Anthologie mit einem Gedicht bereichern+++ WEITERE AUTOREN IN KÜRZE +++
tt2_koffertt2_kavka2tt2_judithtt2_thadeusz

____________________________________________________________________________


Im November 2005 wurde die Benefiz-Anthologie texttourismus veröffentlicht – 40 Autoren erzählten darin von besonderen Orten.

Prominente Autoren wie Sibylle Berg, Markus Kavka, Alexa Hennig von Lange, Konrad Beikircher, Juli Zeh, Benjamin Quabeck, Selim Özdogan, Tom Liwa und Tim Renner führten zusammen mit jungen Talenten den Leser an die unterschiedlichsten Orte. Der mit der Benefiz-Anthologie erzielte Gewinn wurde dem Düsseldorfer Verein ¡FUTURO SÍ! gespendet, der sich für Straßenkinder in Lateinamerika einsetzt.

Nun stehen wir gemeinsam mit unserem Charity-Partner CARE am Beginn einer weiteren Reise, "texttourismus 2", und wieder wird der gesamte Erlös aus dem Verkauf der Anthologie notleidenden Menschen zu Gute kommen.

Im Mittelpunkt der Beiträge von "texttourismus 2“ wird der erste Schritt stehen, mit dem bekanntlich – so bringt es ein chinesisches Sprichwort auf den Punkt – auch die längste Reise beginnt. Jeder Mensch muss erste Schritte machen, ganz unabhängig davon, in welchem Kulturkreis oder sozialen Milieu er lebt. Auch die Arbeit von CARE ist ein wichtiger erster Schritt – auf dem Weg in eine bessere Zukunft.

Die Möglichkeiten der thematischen Umsetzung sind vielfältig:
die ersten Schritte in einer neuen Umgebung, im Beruf oder eines Kindes, der erste Schritt zur Erfüllung eines lang gehegten Traumes, in die Selbständigkeit, aus einer Krise heraus, einer Wanderung, zur Erkenntnis oder beim Erlernen von etwas Neuem. Und nicht zuletzt der erste Schritt, den man auf einen Menschen zugeht – ob es sich nun um ein erstes Kennenlernen oder aber um eine Versöhnung handelt. Wie der einzelne Autor das Thema umsetzt, ist ihm vollkommen freigestellt.

Die Veröffentlichung von "texttourismus 2“ ist für 2011 geplant.

____________________________________________________________________________

Pressestimmen zu "texttourismus 1":

"Der Texttourist ist immer unterwegs, macht sich Gedanken und schreibt sie nieder. Er formuliert Orte, fabuliert über Stimmungen – und trifft, wenn er gut beobachtet, den richtigen Ton für Plätze, Zeiten und Begegnungen. Die Vielfalt garantiert Kurzweil.“
(GALORE)

"Die Kurzgeschichten-Sammlung "texttourismus“ bietet abenteuerliche Ritte in die Mongolei, eine Reise zu indischen Köchen in Wien und stillen Silvesternächten in der Toskana. Die 40 Kurzgeschichten sind so unterschiedlich wie die AutorInnen selbst: literarisch höchst anspruchsvolle Erzählungen mischen sich mit Texten in lockerem Plauderton.“
(FM4, ORF)

"Jeder der vierzig Beiträge ist ein ganz besonderer Reiseführer, der zudem noch Einblick in vierzig Leben gewährt.“
(Straubinger Tagblatt)

"In der Anthologie "texttourismus“ erzählen vierzig junge Autoren – darunter prominente Reisende wie Sibylle Berg, Markus Kavka und Juli Zeh – von ihren Erlebnissen an den unterschiedlichsten Flecken der Welt. Entstanden ist ein kurzweiliges Reisetagebuch, das Lust auf fremde Orte macht und dessen Erlös überdies einem guten Zweck dient.“
(UNICUM)

"Selten mal eine Buchempfehlung. Aber das hier ist Weihnachtspflicht: "texttourismus“. Dass hier Könner und kompetente Talente am Werk waren, spürt man auf jeder Seite.“
(VISIONS.de)

"Wen es also in diesem Sommer nicht, noch nicht oder nur kurz in den Urlaub verschlagen hat, der kann sich mit dem Buch auf dem Balkon in Reisestimmung versetzen.“
(Kölner Stadtanzeiger)

Das Buch
Die Autoren
Neuigkeiten
Pressebereich
Termine
Wettbewerb
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren